Was ist der Zugtrupp?

Der Zugtrupp ist die Führungskomponente im Technischen Zug. Das Personal und die Ausstattung sind auf die Führung von Einsätzen spezialisiert. Der Zugtrupp arbeitet im Einsatz also vor allem als Führungs- oder Lotsenstelle für andere Einheiten, dabei kann er sowohl als Einsatzabschnittsleitung oder Untereinsatzabschnittsleitung eingesetzt werden, je nach dem wie groß die Schadenslage ist.

 

 

 

 

 

Was  sind die Aufgaben des Zugtrupps?

  • Einrichten und Betreiben Meldekopf / Lotsenstelle
  • Fernmelden
  • Führen
  • Datenverarbeitung
  • Führen von Teileinheiten
  • Erkunden

 

 

 

 

 

Ausstattung der Fachgruppe Bergung?

  • Fahrzeuge
    • Mannschaftstransportwagen
  • Geräte
    • Navigationssystem
    • IT- und Dokumentationsaustsattung
    • Einsatzgerüstsystem
    • Erweiterte Erkundungs- und Fernmeldeausstattung
    • Führungs- und Meldeausstattung
    • Lotsenausstattung
    • Arbeitsschutzausstattung

 

 

 

 

 

Funktionen in der Fachgruppe Bergung

  • Zugführer/in
    • Leiter/in einer THW-FüSt
  • Zugtruppführer/in
    • Führungsgehilfe/Führungsgehilfin
  • Fachhelfer/in
    • Kraftfahrer/in B
    • Sanitätshelfer/in
    • Sprechfunker/in

 

 

 

 

 

Der Zugführer

Michael Fröchtenicht

Baujahr: 1980

Beruf: Selbstständiger Kaufmann

Hobbys: Das größte Hobby ist das THW - klar - im örtlichen Helfer- und Förderverein bin ich seit vielen Jahren 1. Vorsitzender, daneben habe ich die PPL(A) Lizenz und engagiere mich im Vorstand des LSV-Ederbergland als 2. Vorsitzender, zudem bin ich mit unseren zwei Pferden noch im Reitverein Frankenau aktiv.

Eintritt ins THW: Seit 1990 aktiv beim THW, vorher schon viele Jahre mit Papa dabei

Warum bist du beim THW?

Wie sagt man so schön... „es wurde mir in die Wiege gelegt“. Wie oben bereits erwähnt war ich schon lange, bevor ich offiziell zur Jugend gekommen bin, im Ortsverband. Viele Freundschaften sind seitdem gewachsen und reichen bis in die heutige Zeit. Teilweise zu Kameraden, die immer noch aktiv dabei sind, teilweise aber auch zu Freunden, die keine aktiven Helfer mehr sind… halt die „blaue Familie“. Es ist einfach immer eine schöne Zeit beim THW, die Übungsdienste und Veranstaltungen, ein tolles Team, mit dem man regelmäßig zusammen ist, Ausbildungen absolviert und wenn es darauf ankommt den Mitmenschen helfen zu können… was gibt es Besseres?

Warum hast du dich für die Funktion des Zugführers entschieden?

Ich bin den kompletten Weg zum Zugtrupp gegangen, sprich vom Junghelfer zum Helfer, dann Truppführer, Gruppenführer und schließlich Zugführer. Der Posten musste durch den tragischen Tod unseres damaligen Zugführers spontan besetzt werden, daher habe ich den Zugtruppführer ausgelassen und bin direkt ins kalte Wasser gesprungen. Seit 2010 bekleide ich nun dieses Amt und habe inzwischen eine super Mannschaft hinter mir, auf die ich mich zu 100% verlassen kann!
Neben meiner Tätigkeit im Ortsverband bin ich noch Mitglieder der SEEBA und neuerdings auch beim Führungspool des Fachzuges FK der Regionalstelle Gießen aktiv.

 

 

 

 

 

Der Zugtruppführer 

Frederic Pauly

Baujahr: 1995

Beruf: Teamleiter Assistenzsysteme im Customer Service der Viessmann Climate Solutions SE

Hobbys: Motor- und Segelflug, Radfahren und Wandern

Eintritt ins THW: 2019

Warum bist du beim THW?

Ich wollte mich schon länger im Zivil- und Katastrophenschutz engagieren und aktiv auch an überörtlichen Einsatzaktivitäten teilnehmen. Durch zwei langjährige Helfer des OV Frankenberg wurde ich auf das THW aufmerksam gemacht und bin seitdem dabei.

Warum hast du dich für den Zugtrupp entschieden?

Mein Interesse Führungsaufgaben zu übernehmen und für die Helfer das bestmögliche Umfeld zur Freisetzung der vollen Einsatzstärke zu schaffen war ein Grund, in den Zugtrupp zu gehen. Zusätzlich interessieren mich die anliegenden administrativen Aufgaben, die mit einem Einsatz einhergehen.